Philippinen: Kinderheim

House of Hope ist ein Waisen- bzw. Kinderheim für Babys und Kleinkinder aus den Slums von Tondo Manila. In den Heimen wachsen die Kinder in einer liebevollen Familienatmosphäre auf. Für tägliches Essen und Körperpflege wird gesorgt.

  • TEILEN:

Hintergrundinformationen

House of Hope ist ein Waisen- bzw. Kinderheim für Babys und Kleinkinder aus den Slums von Tondo Manila. In den Heimen wachsen die Kinder in einer liebevollen Familienatmosphäre auf. Für tägliches Essen und Körperpflege wird gesorgt. Die Kinder wachsen in einer liebevollen Familienatmosphäre auf. Für tägliches Essen und Körperpflege wird gesorgt. Zum Personal gehören Sozialarbeiterinnen und Krankenschwestern.

Aufgaben der Freiwilligen

Betreuung der Kinder und Jugendlichen

Du arbeitest in der täglichen Betreuung und Versorgung der Kinder mit. Auch unterstützt Du die Kinder im vorschulischen Bereich.

Eigene Projekte

Je nach persönlichen Vorerfahrungen, Begabungen, Neigungen und Kenntnissen kannst Du auch eigene kleinkindgerechte Projekte durchführen, wie z.B. Basteln, Malen und Spiele.

Erforderliche Kenntnisse

  • Flexibilität ist unbedingt notwendig.
  • Möglichst Vorerfahrung im Umgang mit Kindern
  • Fähigkeit, mit klimatischen Herausforderungen (heiß und feucht) umzugehen
  • Fähigkeit, Not auszuhalten.

Kurz & Knapp

Region & Umgebung

Antipolo City hat ca. 770.000 Einwohnerinnen und Einwohner und grenzt an Manila, der Hauptstadt der Philippinen.

Klima

Das Klima ist tropisch, d.h. heiß und feucht.

Wohnsituation

Mit anderen Volontären in einer WG im Kinderheim. Es gibt keine Einzelzimmer.

Sprache

Englisch

Sicherheitsbestimmungen

Nach Dunkelheit nicht alleine aus dem Haus.

ES KANN
LOSGEHEN?!

Du hast Interesse hast, an dieser Einsatzstelle mitzuarbeiten?
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Weitere Einsatzstellen in Asien